2 - Ich bin sehr falsch oder gar nicht da




Symptome, die auf dem Weg zur Erleuchtung auftauchen können

2 - Ich bin sehr falsch oder gar nicht da

Beitragvon 0kay » Do 17. Sep 2020, 14:14

Psychische Schläge, Schocks oder unvermittelt auftretende unübliche Wahrnehmung kann dazu führen, daß das bisherige geruhsame Erleben als ein ich, das mit einem bestimmten "ich-Gefühl" von Begrenztheit die Welt betrachtet, plötzlich aufhört und auch nicht wiederkommt.

Das bisherige Gefühl von "Grenze des Körpers" ist nicht mehr da, man kann nicht mehr genau festmachen wo das ich beginnt oder aufhört.
Das Gefühl, sehr falsch zu sein oder irgendwie gar nicht da, oder stark vermindert zu sein.

Ein Buddhist würde sagen: "Hey fein, Erleuchtung!", weil ihm aus den Erzählungen und Texten seiner Religion das doch sehr bekannt vorkommt.
Nicht daß er beurteilen könnte, ob da vielleicht noch Etwas oder eine Menge fehlt, aber der Gedanke tut sich dann auf und wird geglaubt, Entspannung und Wohlgefühl können einsetzen.
Der Ungeübte probiert es dann eher mit: "Kann ich mein normales Leben einfach so fortsetzen? Bemerkt jemand den Unterschied?"
Die Antwort lautet: "Ja, das geht, einfach so ohne große Überlegung einfach so weitermachen wie bisher."
Und: "Ja, es gibt Menschen die den Unterschied in Deiner Ausstrahlung bemerken."
Nicht allzu viele, und auch diese sind eher mit ihrer eigenen Wahrnehmung und den eigenen Gedanken beschäftigt, als daß Sie dir allzu viel Aufmerksamkeit schenken können.
Durchgehend geöffnet
Benutzeravatar
0kay
 
Beiträge: 643
Registriert: Di 18. Aug 2015, 17:41

von Anzeige » Do 17. Sep 2020, 14:14

Anzeige
 

TAGS

Zurück zu Angst und Schmerz

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron