Ein Drittel weniger Miete




Ein Drittel weniger Miete

Beitragvon 0kay » Di 8. Dez 2020, 22:52

Ein Drittel weniger Mieteinnahmen als Konzept für Spendenwillige.
Ich möchte das als Konzept sehen und gern eine Vermietungsgesellschaft ins Leben rufen.
Nicht für maximalen Ertrag, sondern als sozialer Beitrag von Menschen, die deshalb einen Teil ihrer Bestandsimmobilien günstiger vermieten möchten als marktüblich.
Gemeinnützig und vielleicht mit Steuerersparnissen.

Meine Einschätzung ist, daß ein Drittel weniger als ortsüblich auf Dauer gut tragfähig ist, wenn die Auswahl von Mietern, Handwerkern und Verwaltung sorgfältig geschieht.
Ich bringe Kenntnisse aus der Wohnungswirtschaft mit und war lange Zeit im Ein-bis-zwei-Mann-Betrieb als Makler aktiv. Das war dann nicht mehr richtig für mich, ich sah mich als Teil eines allgemeinen Wandels und auch des gesellschaftlichen Problems inflationäre Wohnungsnot. So ging ich mehr in Richtung Messeverkauf von Reisemobilen, obwohl mir die Wohnungswirtschaft noch immer nahe steht im Kreis der Verwandten.
Corona gab mir nun die Chance, auch die Sache mit dem Messeverkauf zu ändern, durch weniger Messen. ;)

Wer die Sache Ein-Drittel unterstützen, mit seinem Immobilienbestand initiieren und beim Aufbau mithelfen möchte, der möge mich bitte anschreiben. Oder als Erben einsetzen. Danke sehr, auch im Namen der zukünftigen, dankbaren Mieter.
Durchgehend geöffnet
Benutzeravatar
0kay
 
Beiträge: 643
Registriert: Di 18. Aug 2015, 17:41

von Anzeige » Di 8. Dez 2020, 22:52

Anzeige
 

TAGS

Zurück zu Spenden

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron